VNC auf dem Raspberry Pi

VNC auf dem Raspberry Pi

TightVNC auf dem Raspberry Pi
TightVNC auf dem Raspberry Pi

Raspberry Pi: Zugriff aus der Ferne

Mit der VNC Software lassen sich von einem Computer andere Rechner im Netzwerk
steuern. Es wird kein weiterer Bildschirm benötigt. Dies eignet sich hervorragend, wenn man an dem Raspberry Pi ohne Maus, Tastatur und Bildschirm arbeiten möchte.

Step 1) Statische IP Adresse einrichten
Wie eine statische IP Adresse eingerichtet wird, habe ich für eine WLAN und
Kabelgebundene Netzwerk Konfiguration bereits hier beschrieben (WLAN / KABEL).


Step 2) System aktualisieren

sudo apt-get update && sudo apt-get upgrade

Step 3) TightVNC installieren

sudo apt-get install tightvncserver



Step 4) TightVNC starten und konfigurieren

Mit dem Befehl “tightvncserver”, starten wir den Dienst,

beim ersten Start, können wir ein Passwort festlegen und weitere Instruktionen
durchtippen. Ein wichtiger Punkt ist noch die “ViewOnly“, Frage, welche wir mit
n” bestätigen.

Step 5) Startskript erstellen
Damit der Dienst auch noch nach einem Neustart, startet,
müssen wir noch kleinere Einstellungen vornehmen.
Dazu schreiben wir ein kleines Startskript.

sudo nano /etc/init.d/tightvncserver

#!/bin/sh
#/etc/init.d/tightvncserver
#Legt eine Zeile unter, den User fest, welcher VNC nutzen soll.
VNCUSER=’pi’
case “$1” in
dtsrt)
su $VNCUSER -c ‘/usr/bin/tightvncserver:1’
echo “TightVNC-Dienste werden gestartet fuer $VNCUSER”
;;
stop)
pkill Xtightvnc
echo “TightVNC Server beendet”
;;
*)
echo “Usage: /etc/init.d/tightvncserver
{start|stop}”
exit 1
;;
esac
exit 0

Dieses Skript speichern wir und beenden den nano-Editor.

Step 6) Berechtigungen setzen
Damit das Skript auch zur Ausführung berechtigt ist,
geben wir ihm noch die entsprechenden Rechte und
tragen es zum Autostart hinzu:

sudo chmod 755 /etc/init.d/tightvncserver
sudo update-rc.d tightvncserver defaults
sudo reboot

Geben wir nun die vorher statische IP Adresse des
Raspberry Pis in dem TightVNC-Client ein,
können wir ohne Tastatur, Maus und Monitor
unseren RaspberryPi aus der Ferne steuern.

Den TightVNC Client könnt ihr euch auf dieser Seite kostenlos herunterladen:
https://www.tightvnc.com/download.phpautostart
https://jankarres.de/2012/08/raspberry-pi-vnc-server-installieren/

Comments

comments

Kommentar verfassen